Überbrückungshilfe III Plus um drei Monate verlängert

Am 18. November 2021 reagierten Bund und Länder einmal mehr auf die angespannte epidemische Lage in Deutschland. In einer Videokonferenz verständigten sie sich unter anderem auf eine Verlängerung der Überbrückungshilfe III Plus um weitere drei Monate bis zum 31. März 2022. Die Überbrückungshilfe sei eines der wichtigsten Instrumente, so die Beschlussvorlage, um den besonders betroffenen Unternehmen zu helfen und die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzuschwächen. 

 

AiroDoctor bis zu 100 % förderfähig

Über die Überbrückungshilfe können Unternehmen und Soloselbstständige Zuschüsse zu ihren Fixkosten, beispielsweise Luftreiniger wie den AiroDoctor® erhalten. Dieser ist nun noch bis Ende März 2022 bis zu 100 % förderfähig.

“Die Verlängerung der Überbrückungshilfe ist ein gutes Signal für große und kleine Unternehmen”, sagt Carsten Hermann, Mitentwickler von AiroDoctor. “Gesunde Innenraumluft ist und bleibt in jedem Betrieb ein zentrales Kriterium für die Sicherheit von Gästen, Kunden und Mitarbeitern. Zusammen mit anderen Hygienemaßnahmen kann das Ansteckungsrisiko so nachhaltig und drastisch verringert werden.”

 

AiroDoctor: Mobile Luftreiniger und Raumlufttechnische Anlagen (RLT)

AiroDoctor präsentiert sich inzwischen mit einem vielfältigen Luftreiniger-Angebot: Neben dem tragbaren AiroDoctor S10 “Mini” und dem mobilen AiroDoctor M20 ist auch eine aktive und passive Version der Raumlufttechnischen Anlage AiroDoctor V10 erhältlich. Alle AiroDoctor-Geräte arbeiten mit der zertifizierten und international patentierten Photokatalyse-Technologie. Diese ist hochwirksam, gefahrlos und langlebig, wie in Prüfkammerverfahren und Sachverständigen-Gutachten mehrfach bestätigt wurde.

 

→Lesen Sie hier mehr auf der Webseite des Bundesfinanzministeriums

→ Lesen Sie hier mehr zur Überbrückungshilfe für Luftreiniger.